Brauwirtshaus - Home

Wir stellen ein:

- Restaurantfachfrau/-mann (auch Teilzeit möglich)

 

- Lehrling Gastronomiefachfrau/-mann

 

Wir bieten:

 

  • gesetzlich vorgg. Kollektivvertrag + Trinkgeldbeteiligung + Verpflegung
  • Sonn- und Feiertage frei
  • Junges, dynamisches Team
  • Wirtschaftstouristen aus aller Welt

 

Du bist:

 

  • teamfähig und freundlich
  • motiviert und gewissenhaft
  • arbeitest gerne mit Gästen
  • kannst auch selbstständig arbeiten

Wenn du dich durch diese Stellenausschreibung angesprochen fühlst, dann bewirb dich per E-Mail unter office@kellerbraeu.at oder per Telefon unter der Nummer 0664/3995710.

 

Wir freuen uns über deine Bewerbung!

Derblecken 2018 mit Walter Egger:

https://youtu.be/az1AJWrG1s

Wir bedanken uns bei HT1 für die Berichterstattung!

 

 

Bericht über das 21. Derblecken!

Besuchen Sie auch unseren BTV-Spot:

Nichtraucher

 

Seit Montag 11.1.2016

 

Ein nahezu 100% Anteil der Reservierungen für den Nichtraucherbereich zwingt uns aus Platzgründen den gesamten Gastzimmer/Speisebereich in Nichtraucher umzugestalten

Es wird aber kein Raucher in die Kälte geschickt, der Biertreff bleibt weiterhin Raucherzone!

 

Wir bitten um Verständnis

Danke!

Geschmortes Kalbsschulterscherzl/ Süsskartoffelpüree/Erbsenschoten
Frisch gepflückter Bärlauch aus Niederösterreich, natürlich von unserem Chef und Sohn gepflückt
Bärlauchcremesuppe
Gebratenes Zanderfilet/Risotto/Bärlauch/Cashewnüssen
Innviertler Mostcremesuppe/Brezenknödel
Unsere neue Abtrennung für die Bürgerstube
Bunte Salatplatte /glacierter Spargel/frische Früchte/ Joghurt Dressing
Geschmorte Kalbszunge/Erdäpfelpürre/Karottengemüse/Oberskrensauce
Lammkarree mit hausgemachten Kürbistascherl und Schupfnudeln
Leckere Fruchtknödel gefüllt mit Zwetschken und kandierten Aprikosen auf Butterbrösel
Ab sofort unsere traditionellen Enten und Gansl auf Vorbestellung .
Ab sofort unsere traditionellen Enten und Gansl auf Vorbestellung .

Hochzeitsgedeck

    Unsere Meinung zur Allergenverordnung!

    Sehr geehrte Kellerbräu-Gäste

     

    War es so etwas wie ein Kaffeekränzchen, wo z.B Töchter in Hymnen eingebunden werden oder müssen wir uns ernsthaft Gedanken machen über die E 600… Lebensmittel-Industrie, die angeblich Urheber ist, über den momentan Hirnlosesten Gewaltausbruch der Brüsseler Spitzen, für eine absolute Minderheit von 3% ( 1% in Österreich )der Weltbevölkerung die Allergene auszuweisen.

    Wir kochen ohne  Chemische Geschmacks- und Aromastoffe. Da wir nach wie vor unter anderem  hausgemachte Fonds, Saucen und Suppen produzieren, in denen diverse Frischgemüse, Kräuter und sonstige Würzmittel vorkommen können. Sellerie, Schokolade, österr. Kristallzucker , Mehl aus der Region ,Wein ,Weinbrand und vieles mehr !

     Darum erlauben wir uns bekanntzugeben alle unsere Gerichte (um Sie beim Lesen unserer Speisenkarte nicht zu verwirren) – mit allen kennzeichnungspflichtigen Buchstaben
    ( A, B, C, D, E, F, G, H, L, M, N, O, P, R) zu versehen
    (siehe Infoblatt rückseitig).

    Sollten Sie Fragen zu diesem Thema haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung, auch wenn die diesbezüglichen Schulungen laut Wirtschaftskammer erst frühestens im April 2015 eingeführt werden(hahaha)!!!

    Vielmehr sollten sich unsere Politiker mit Ihrem vorauseilenden K.u.K. Gehorsam, Gedanken machen, welchen chemischen Dreck die Pharma und Lebensmittelindustrie in Ihren konservierten Genuss- und Lebensmittel verstecken, die bis zur Gehirnausschaltung dienen!! Glutamat z.B gilt in der Neurologischen Medizin als Rauschgift.

    Also, wie gesagt, wir bleiben so wie viele andere ehrliche Wirtshäuser und Restaurants in unserer Gegend bei echter Küche und die  Gott sei Dank wenigen Gäste die leider von Allergien betroffenen sind ,haben sich auch schon vor Jahren bei uns zur erkennen gegeben sodass wir schon immer auf Ihre speziellen Wünsche eingegangen sind!

    Außerdem bieten wir mehrere Gerichte wie z.B unser Gulasch, wo kein Gramm Mehl und keine künstlichen Aromastoffe enthalten sind! Auch mit der Diätküche verbindet uns schon einiges.

    Liebe Grüße an die Brüsseler Spitzen, die Lebensmittel-Industrie und an unsere dafür verantwortlichen Politiker die, die österreichische Lebensmittelbranche wieder einmal sehr im Stich lassen und den EU-Machern schön brav nachlaufen

     

     Mit Freundlichen und Kulinarischen Grüßen ihr Brauwirtshaus Kellerbräu.